Museen

Bauernhofmuseum Illerbeuren© Peter Baier / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Bauernhofmuseum Illerbeuren

Wer die Arbeitsweise der Menschen in einem historischen Bauernhof kennen lernen möchte, sollte dem Bauernhofmuseum Illerbeuren einen Besuch abstatten. Hier dokumentieren über 30 Gebäude die Lebensweise der Menschen auf einem Bauernhof in der Vergangenheit sowie die verschiedenen Arbeitsbereiche. Neben den Gebäuden findet man hier heute auch alte Tierrassen und Kulturpflanzensorten, die heute nicht mehr angebaut werden.

Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstr. 8
87758 Kronburg
Tel.: 08394-1455

 
             

Allgäu Museum

Automobilmuseum Wolfegg© AlMare / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Automobilmuseum Wolfegg

Das Automobilmuseum Wolfegg ist die größte private Sammlung von Oldtimern in Deutschland. In dem Museum können 200 Autos, Motorräder, Wohnwagen und Traktoren bewundert werden, die der Autojournalist Fritz Busch bis zum seinem Tod im August 2010 gesammelt hat.

Automobilmuseum Wolfegg
Fritz B. Busch-Weg 1
88364 Wolfegg
Tel.: 07527-6294

 
           

Allgäuer Burgenmuseum

Um einen Überblick über die zahlreichen Burgen im Allgäu zu erhalten, ist das Allgäuer Burgenmuseum die richtige Adresse. Die im Mittelalter erbauten Bauwerke zeigen Stilelemente aus verschiedenen Epochen und bieten heute ein interessantes Bild über die Bauweise der historischen Burgen. Einige von ihnen existieren bis heute, andere wurden zu Schlössern umgebaut oder sind nur als Ruinen überliefert. Einen Überblick darüber sowie über das Wohnen, den Haushalt und Einrichtungsgegenstände finden Sie im Allgäuer Burgenmuseum.

Allgäuer Burgenmuseum
Burghalde 1
87435 Kempten
Tel.: 0831-5121468

 
          
Archäologischer Park Cambodnum© Xocolatl / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Archäologischer Park Cambodnum (APC)

Kempten ist eine alte Römerstadt, die vor über 2000 Jahren ein wichtiges antikes Zentrum darstellte. Kempten – in damaliger Zeit Cambodnum genannt – gilt als ziviles Verwaltungszentrum der Provinz Rätiens im 1. Jahrhundert n. Chr. 100 Jahre dauernde Ausgrabungen haben gezeigt, dass sich hier in der Antike Siedlungen, Tempelanlagen, Foren und Thermen befunden haben, die nun durch Archäologen freigelegt wurden. Diese Schätze der Antike sind heute im Archäologischen Park Cambodnum für die Öffentlichkeit zugänglich.

Archäologischer Park Cambodnum (APC)
87439 Kempten
Tel.: 0831-9601302

 
        

Historische Glashütte Leutkirch

Die historische Glashütte in Leutkirch erstrahlt im neuen Glanz: Nach einer Renovierung der historischen Gebäude gibt es hier heute ein Glasmuseum, zahlreiche alte aus Glas gefertigte Werke und eine Manufaktur zu besichtigen, in der die alte Kunst heute wieder zum Leben erweckt wird. Aus heißem Glas formt Glasbläser Stefan Michaelis, der bereits ein eigenes Atelier in London betrieben hat, mit Hilfe von Atemluft und den Händen tolle und kreative Einzelstücke.

Historische Glashütte Leutkirch
88299 Leutkirch
Tel.: 07567-182042

 
       

Alpinmuseum Kempten

Mit einem Urlaub im Allgäu verbinden die meisten auch hohe Berge mit schneebedeckten Gipfeln, die vor der Kulisse des tiefblauen Himmels leuchten. Wer mehr über die Alpen erfahren möchte, sollte dem Alpinmuseum in Kempten einen Besuch abstatten. Die Themen reichen von der Besiedlung der Alpenregion über den Beginn des Tourismus bis hin zur Entwicklung des Bergsteigens und der Gefahren, die von den massiven Bergen ausgehen.

Alpinmuseum Kempten
Landwehrstr. 4
87435 Kempten
Tel.: 0831-2525740

 
      
Sebastian Kneipp© Günter Jacki / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Sebastian-Kneipp-Museum

Im Allgäu befindet sich der Ursprung der Kneipp-Kur. Sebastian Kneipp, der 1821 in Stephansried nahe Ottobeuren geboren wurde, behandelte sich selbst während einer Tuberkuloseerkrankung mit einer selbst erarbeiteten Wasserkur und wurde wieder gesund. In den folgenden Jahren verordnete er diese Kur vielen an unterschiedlichen Krankheiten leidenden Menschen, von denen viele wieder gesund wurden.
Zu Ehren Sebastian Kneipps wurde im Juni 1986 in Bad Wörishofen ein Kneippmuseum eröffnet, das sich mit dem Leben und Wirken des Namensgebers der Kneipp-Kur beschäftigt.

Sebastian-Kneipp-Museum
Klosterhof 1
86825 Bad Wörishofen
Tel.: 08247-395613


     

Heimatmuseum Oberstdorf

Heimathaus Sonthofen

1) Wie lange möchten Sie verreisen?

2) Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.

Bitte geben Sie eine Anzahl von Nächten an.
Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.
Personen
2
Schlafzimmer
1