Durach

© Adrian72 - adobe.stock.com

Vier Kilometer südlich der Allgäu-Metropole Kempten befindet sich die Gemeinde Durach. Die idyllische Ortschaft im Landkreis Oberallgäu ist über die Bundesstraße B309 bequem zu erreichen. Bereits im 1. Jahrhundert befand sich auf dem heutigen Gemeindegebiet eine Römersiedlung. Die Ortsbezeichnung ist keltischen Ursprungs und lässt sich auf “Duraha” zurückführen, was so viel wie “hindurchfließende Ach” bedeutet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Durach im Jahre 1170. Im Ortszentrum fällt die barocke Heiliggeist-Kirche ins Auge. Der Sakralbau stammt in Teilen aus dem 14. Jahrhundert. Den Blickfang im Pfarrhof bildet eine alte Linde, welche auf 600 Jahre geschätzt wird.

Das Ortsbild von Durach prägen zahlreiche Bauernhöfe und Weiler. Teil der Gemeinde ist auch das auf einer Seehöhe von 900 Metern liegende Bergdorf Bodelsberg. Großer Beliebtheit in Durach erfreuen sich Ferien auf dem Bauernhof. Besonders für Städter ist es immer wieder ein Erlebnis, das Landleben mit all seinen Facetten kennen zu lernen. Die Gemeinde verfügt über den zweithöchst gelegenen Flugplatz Deutschlands. Wer sich nicht in die Lüfte begeben möchte, kann bereits von der Piste der Anlage einen eindrucksvollen Blick auf die malerische Voralpenlandschaft genießen. Am Sulzberger See sind Wassersportler in ihrem Element. Der Toteissee verfügt über Liegewiesen und ein Strandbad. Wanderungen lohnen zur Burganlage Neuenburg oder durch den Kempter Wald.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Durach

Mietinteressent:innen
  • Last Minute-Angebote
  • Ferienwohnungen in Oberstdorf
  • Ferienwohnungen in Oberstaufen
Gastgeber:in
  • Ferienwohnung vermieten
Über uns
  • Wer sind wir?
  • Jobs & Karriere
  • Kontakt
  • Impressum
Services & Sonstiges
  • FAQ
Folgen Sie uns auf
Zahlungsmethoden
Durch die Nutzung von travanto.de erklären Sie sich mit unseren  Allgemein Geschäftsbedingungen  und unserer  Datenschutzerklärung  einverstanden.