Das Leprosenhaus

© ARochau (#94066211) / fotolia.com

Das Leprosenhaus in Bad Wurzach wurde im 14. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und diente als Quarantänehaus für Leprakranke, um Ansteckungen der Bevölkerung zu verhindern. Gleichzeitig ist es auch das Geburtshaus des Künstlers Sepp Mahler, dem im Leprosenhaus eine kleine Ausstellung gewidmet ist. Die angeschlossene Kapelle diente am Ende des 19. Jahrhunderts und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als evangelisches Gotteshaus.

Leprosenhaus
Ravensburger Str. 10
88410 Bad Wurzach
Tel.: 07564-302150

Keine Urlaubsangebote mehr verpassen!

Urlaubsreif, aber keinen Plan wohin? Entdecken Sie inspirierende Ideen und aktuelle Last-Minute-Angebote für Ferienwohnungen. Finden Sie Ihr nächstes Reiseziel mit uns und melden Sie sich für den Newsletter an.
Mit der Eintragung Ihrer E-Mail Adresse akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.
Mietinteressent:innen
  • Last Minute-Angebote
  • Ferienwohnungen in Oberstdorf
  • Ferienwohnungen in Oberstaufen
Gastgeber:in
  • Ferienwohnung vermieten
Über uns
  • Wer sind wir?
  • Jobs & Karriere
  • Kontakt
  • Impressum
Services & Sonstiges
  • FAQ
Folgen Sie uns auf
Zahlungsmethoden
Durch die Nutzung von travanto.de erklären Sie sich mit unseren  Allgemein Geschäftsbedingungen  und unserer  Datenschutzerklärung  einverstanden.