XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Riezlern

Kirche Maria Opferung in Riezlern© Nikater / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Riezlern

Riezlern ist der nördlichste Ort des Kleinwalsertales. Zugleich ist die 2.100 Einwohner zählende Ortschaft die größte Gemeinde des malerischen Hochtales. Das Ortsgebiet befindet sich auf einer Seehöhe von 1.089 Metern. Die Besonderheit des Kleinwalsertales liegt nicht nur in der unberührten Naturlandschaft, sondern auch in der Lage. Politisch zählt Riezlern zum österreichischen Bundesland Vorarlberg. Urlauber können das Kleinwalsertal jedoch lediglich über eine vom bayerischen Oberstdorf kommende Straßenverbindung erreichen. Der Ort bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wertvolle Ausmalungen schmücken die Pfarrkirche Maria Opferung. Immer einen Besuch wert ist der Kurpark der Gemeinde. Einen regen Zulauf erfährt auch die kleinste Spielbank Österreichs.

Wer sich über die Kultur und das Brauchtum im Kleinwalsertal informieren möchte, findet dazu im Walsermuseum Gelegenheit. Den Museumsbesuch in Riezlern bereichern regelmäßige Vorführungen, welche die Herstellung des im Tal typischen Kopfschmuckes “Chranz” demonstrieren. Ebenso kann eine Alphütte, welche mit historischer Wohnkultur eingerichtet wurde, besichtigt werden. Riezlern ist der ideale Ausgangspunkt für sportliche Aktivitäten. Im Sommer lädt das Schwimmbad zum Besuch ein. Wanderungen stehen ganzjährig auf dem Programm. Die Kanzelwandbahn befördert Urlauber auf den Gipfel der Kanzelwand, wo sich alpine Touren in Angriff nehmen lassen. Um die Gipfel von Fellhorn und Hammerspitze sind auch ausgedehnte Skitouren möglich.
   

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Riezlern