XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Bad Wörishofen

Bad Wörishofen - Kneippkurort mit vielfältigen Wellness- und Sportangeboten

Bad Wörishofen im Unterallgäu zählt zu einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Süddeutschland. Der Kneippkurort besticht durch ein vielfältiges Angebot an Aktivitäts- und Wellnessangeboten. Sommer wie Winter begeistert Bad Wörishofen mit seinem Angebot große und kleine Besucher. Nicht nur in Sachen Gesundheit und Wellness lohnt sich ein Besuch im Unterallgäu.

Im Sommer begeistert das ausgedehnte Wegenetz in der Region Wanderer und Radfahrer gleichermaßen. Auch abseits der Wege ist das Angebot vielfältig. Vom Schnupperkurs auf einem der ortsansässigen Golfplätze über den Rücken der Pferde bis hin zum Wassersport auf den Seen der Umgebung ist alles auszuprobieren, was das Urlauberherz begehrt. Wird es Winter in Bad Wörishofen wird das Landschaftsbild durch Langläufer, Pferdeschlitten und Eisläufer geprägt. Abgerundet wird das Angebot in Bad Wörishofen durch die vielen kulturellen Angebote aus den Bereichen Theater, Festivals, Konzerte und Museen.

Das wohl bekannteste Museum in Bad Wörishofen ist das Kneipp-Museum, in dem das Leben von Sebastian Kneipp dokumentiert ist. Sebastian Kneipp kam ursprünglich als Beichtvater für das Dominikanerinnenkloster nach Bad Wörishofen. Im Laufe der Jahre wurde seine Therapie, durch Wasser zu heilen, immer beliebter und machte ihn als “Wasserdoktor“ weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.
           

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Bad Wörishofen

Herbst in Bad Wörishofen© Zaubervogel / Pixelio [Pixelio]

Natur- und Freizeitaktivitäten in Bad Wörishofen

Die Natur in Bad Wörishofen lässt sich in vielfältiger Weise erleben. Ob sportlich aktiv oder bei einem entspannten Spaziergang. Der Kurpark Bad Wörishofen beheimatet den ältesten Brunnen, den Kneipp-Brunnen, der Stadt und lädt auf einen Spaziergang ein. Hier steht auch die Gradieranlage, ein Natursole Freiluftinhalatorium, bei dem die Luft mit Salztröpfchen und den ätherischen Ölen aus dem Schlehdornholz angereichert wird. Daneben gibt es einen Duftgarten, der mit seinen 47 Pflanzenarten die Geruchsnerven der Besucher betört. Aber auch die drei Heilkräutergärten geben Auskunft über die kneippsche Pflanzenheilkunde.

Der Rosengarten, welcher auch Bestandteil des Kurparks ist, befindet sich direkt neben der Ziervogelvoliere. Hier können auf 150 Betten über 500 Rosensorten, daneben auch die Neuzüchtung Bad Wörishofen, bewundert werden. Wer seine Allgäu Reise dazu nutzen möchte, um leichten sportlichen Aktivitäten nachzugehen, kann dafür den Kneipp-Waldweg nutzen. Die Strecke von 8,4km in herrlicher Natur kann zum Wandern, Radfahren oder Spazieren genutzt werden. Außerdem werden geführte Radwanderungen und Wanderungen zu Fuß von der Kurverwaltung angeboten.
Der Ostpark ist ein weiterer Park in Bad Wörishofen, der sowohl Erholung, Sport und Spiel für die ganze Familie in sich vereint. Der Ostpark gliedert sich in eine Teichlandschaft umgeben von Bäumen, Sträuchern, Rosen und Stauden lädt zum Entspannen wein, während die Kinder im Spielbereich zahlreiche Möglichkeiten vorfinden, um sich auszutoben. Hier finden sich eine Skater-Anlage, ein Volleyball-, Basketball- und Fußballfeld, ein Abenteuerbereich mit Kletterwand und Kletterlandschaft, eine Wasserpumpe mit Bachlauf sowie eine Spielhütte und Balancierstrecke.

Im Herzen der Stadt befindet sich der gepflegte Stadtgarten, welcher mit Bäumen, Rosen, Sträuchern und Stauden ausgestattet ist. Im Zentrum des Stadtgartens befindet sich das Historische Badehaus. Des Weiteren findet man hier auch die Waldkapelle, die aus einem Lärchenholzsteg in Form eines Kapellengrundrisses besteht und direkt in ein Wäldchen führt. Um sich sportlich auszupowern bietet Bad Wörishofen zahlreiche Angebote. Hierzu zählen Golf, Reiten, Nordic Walking, Aerobic, Skilanglauf, Taekwondo und Tennis.
              

Kurpark von Bad Wörishofen© Zaubervogel / Pixelio [Pixelio]

Sehenswürdigkeiten in Bad Wörishofen

Das original Kneipp-Heilbad Bad Wörishofen befindet sich am nördlichen Rand des Allgäus und verspricht eine herrliche Aussicht auf das Alpenpanorama. Daneben gibt es zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Bad Wörishofen. Da die Stadt selbst zentral gelegen ist, ist es zu vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten nicht weit. Entdecken Sie die Wallfahrtskirche in Dorschhausen, die Rokoko- Kirche St. Rosso in Untergammenried und die aus dem 14. Jahrhundert stammende Mindelburg in Mindelheim. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten im Allgäu, wie beispielsweise die Königsschlösser in Füssen, unternehmen Sie eine Reise ans Schwäbische Meer oder an den Bodensee.

Wer eher an etwas Nervenkitzel interessiert ist, der kann den Allgäu Skyline-Park, den beliebtesten Freizeitpark Bayerns, besuchen. Neben Achterbahnen, Rafting und den Zirkus Luna, präsentiert der Freizeitpark vielerlei Fahrgeschäfte. Für ausreichend Entspannung sorgt dann die Therme in Bad Wörishofen mit dem berühmten Südseeflair unter einer imposanten Glaskuppel. Das türkisfarbene warme Thermalwasser bietet den perfekten Ausgleich zum stressigen Alltag oder anstrengenden Aktivitäten.