XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wellness und Gesundheit im Allgäu

GesundheitWellnessGesundheitsurlaub

Gesundheitsurlaub

zurück

Gesundheitsurlaub im Allgäu – ein Jungbrunnen mit Tradition

Ein Gesundheitsurlaub bietet zumeist ideale Möglichkeiten, eine angenehme Freizeitgestaltung und aktive Gesundheitsvorsorge in Einklang zu bringen. Das Allgäu als eine der führenden Gesundheitsregionen in Deutschland besitzt dafür ideale Voraussetzungen. Bereits die vielfältigen Landschaften der Allgäuer Alpen mit Mooren, Wiesen, Wäldern und Seen üben eine entspannende Wirkung auf Gesundheitsgäste aus. Die regionalen Heilmittel wie gesunde Luft, Wasser, Moor und Heu unterstützen und verstärken die Regeneration auf rein natürlicher Basis. Auch leichte sportliche Aktivitäten sind dabei eine willkommene Ergänzung.

Ein kostenloses Kurmittel stellt die gesunde Bergluft dar, die äußerst schadstoffarm und ab 1.500 m Höhe nahezu pollen- und milbenfrei ist; Allergiker können also in den Luftkurorten und heilklimatischen Kurorten der beliebten Urlaubsregion tief durchatmen. Das klare Wasser der Gebirgsbäche in den öffentlichen Kneippanlagen ist ebenfalls ohne Rezept verfügbar. Die Gesundheitslehre des Allgäuer Pfarrers Sebastian Kneipp mit den fünf Säulen Wasser, Bewegung, innere Ordnung, Ernährung und Kräuter wird an seiner ehemaligen Wirkungsstätte wie früher praktiziert. Die Blumen, Gräser und Heilkräuter im duftenden Bergheu kommen hier ebenso zur Anwendung wie wärmende Moorpackungen aus den Hochmooren. Die rund 200-jährige Erfahrung mit Behandlungen in der Tradition von Pfarrer Kneipp und Johannes Schroth kommt allen Gästen der Kureinrichtungen und Gesundheitshotels zugute. Gerade Kurhotels finden sich in erstaunlicher Anzahl in den Allgäuer Kurorten. Entsprechend vielfältig ist auch deren Angebot. So finden sich ca. 50 verschiedene Arrangements für einen Gesundheitsurlaub im Allgäu allein bei dem Anbieter Kur-und-Gesundheitsurlaub.de. Das Angebot reicht vom Kneippen übers Schrothen und Fasten bis hin zu Programmen, bei denen es vordergründig um Erholung und Entspannung geht.

Zu den bekanntesten Gesundheitszentren gehört der Kneippkurort Bad Wörishofen als Heimat des „Wasserdoktors“, dessen Lehre in moderner Form und mit zusätzlichen Wellnessangeboten im Heilbad fortgeführt wird. Traditionsreiche Gesundheitskompetenz bietet ebenfalls Deutschlands einziges Schroth-Heilbad Oberstaufen. Das von Johann Schroth entwickelte Naturheilverfahren der Schrothkur dient in erster Linie der Gesundheit, erwünschte Nebenwirkungen sind eine höhere Lebensqualität und mehr Lebensfreude; dazu leisten in Oberstaufen Premiumwanderwege, Golfplätze und First-Class-Hotels einen großen Beitrag. Im Höhenluftkurort Pfronten dreht sich von der Küche bis zur Kosmetik alles um das Bergheu, während in dem Moorheilbad Bad Wurzach mit seiner eigenen Thermalquelle das „Schwarze Gold“ aus den Naturmooren der Umgebung an erster Stelle steht.

Bei einem Gesundheitsurlaub ist Bewegung in der Natur ein wichtiger Faktor. Das Allgäu bietet seinen Gästen eine riesige Auswahl an Wander- und Radwegen von den Seen im Vorland bis zu den Berggipfeln. Auf drei Höhenstufen können Wanderer die reizvollen Landschaften genießen. Das Angebot reicht von leichten Talwegen über Almwanderungen bis zu alpinen Bergtouren und Klettersteigen. Zahlreiche Themenwege informieren über Natur und Kultur der Region wie der Walser Sagenweg, der Crescentia-Weg, die Hörner-Tour und der Schutzengelweg. Das Allgäu hat mit seinen Nordic Walking-Parks auch ein großes Herz für Walker, ein Höhepunkt ist das DSV Nordic Aktiv Zentrum in Oberstdorf. Eine spezielle regionale Tour sollten alle Besucher jedoch mindestens einmal im wahrsten Sinne ausprobieren – den Bergkäseweg.