XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Steibis

Steibis

Steibis ist ein Ortsteil der Marktgemeinde Oberstaufen. Die beschauliche Oberallgäuer Gemeinde erstreckt sich am Fuße des Imberges, auf einer Seehöhe von 860 Metern. Erstmals Erwähnung fand der Ort im Jahre 1451 in einer Urkunde der Grafschaft Rothenfels. Noch im 19. Jahrhundert war Steibis ein kleines, unbedeutendes Bergdorf. Der Wandel zum Ferien- und Wintersportort vollzog sich in kleinen Schritten und noch heute setzt Steibis auf einen sanften Tourismus. Im Jahre 1972 wurde die Ortschaft
nach Oberstaufen eingemeindet. Der alte Dorfkern wird durch eine Sennerei zum Anziehungspunkt. Hier werden nicht nur Führungen angeboten, sondern der hergestellte Bergkäse kann auch verkostet werden.

Mit der Ureibe verfügt Steibis über ein beeindruckendes Naturdenkmal. Der Baum befindet sich am Nordhang des Seelekopfes und wird auf etwa 800 Jahre geschätzt. Die unberührte Natur des Allgäus bildet den Eckpfeiler des Tourismus in Steibis. Abwechslungsreiche Wanderungen führen zum Hausberg Hochgrat. Eine Gondelbahn transportiert Urlauber auf den Imberg, wo sich herrliche Aussichtsmöglichkeiten bieten und der Anschluss an weitere Wanderwege besteht. Gemütliche Spaziergänge lassen sich durch den Naturpark Nagelfluhkette oder zu den Buchenegger Wasserfällen unternehmen. Im Winter begrüßt die Skiarena Steibis ihre Gäste. Pisten, Loipen und Rodelbahnen bieten Skivergnügen bis in das Frühjahr. Ein stimmungsvolles Winterfest bildet den Höhepunkt des Steibiser Winters.    

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Steibis