XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Hopferau

Hopfensee© Adrian Michael / Wikimedia Commons [CC BY-SA 3.0]

Hopferau

Die Gemeinde Hopferau befindet sich am Westufer des Hopfensees und besitzt 2.000 Einwohner. Anfang des 19. Jahrhunderts befanden sich im Ort ein Oberes und ein Unteres Gericht. Seit dem Jahre 1806 ist Hopferau Teil Bayerns. In der Ortsmitte fällt das im Jahre 1468 erbaute Schloss ins Auge. Der historische Bau befindet sich seit dem beginnenden 19. Jahrhundert in Privatbesitz und ist Austragungsort vielfältiger Veranstaltungen. Das Ortsbild Hopferaus prägt auch die Pfarrkirche St. Martin, welche eine wertvolle Ausstattung besitzt. Der Hopfensee zählt zu den wärmsten Alpenseen und ist besonders im Sommer ein beliebter Anlaufpunkt. Nicht nur Wassersportler kommen am See auf ihre Kosten. Das Gewässer verfügt ebenso über gut ausgebaute Rad- und Wanderwege.

Ein besonderes Erlebnis stellt in Hopferau ein Spaziergang entlang des Bier-Käse-Wanderweges dar. Wanderer passieren die Schaukäserei im Ortsteil Lehern. Geboten werden, neben einer Betriebsbesichtigung, auch eine Filmvorführung und eine Verkostung des leckeren Allgäuer Bergkäses. Auch am nahen Forggensee konzentriert sich der Fremdenverkehr im Ostallgäu. Der See ist nicht nur ein beliebter Wassersportplatz, sondern auch Ausgangspunkt für eine Besichtigungstour zum berühmten Königsschloss Neuschwanstein. Wer in Hopferau in die Pedale treten möchte, kommt entlang des Königssee-Bodensee-Radweges auf seine Kosten. Eine lohnende Wanderung führt zum Beichelstein.    

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Hopferau